Gedenken

Glockengeläut zum Hildesheimer Friedenstag

Ein umfangreiches Programm erinnert an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg.


Hildesheim.jpg
 (Foto: picture-alliance/ dpa)

Am sogenannten "Hildesheimer Friedenstag" ist die Wander-Skulptur "Im Anfang war das Wort" an die Cluster Sozialagentur übergeben worden. Sie hat sich für das kommende Jahr verpflichtet, in besonderer Weise für Frieden und Versöhnung tätig zu sein. Die Stadt will damit das Motto nie wieder Krieg lebendig halten. Vorgeschichte: Hildesheim war am 22. März 1945 in nur rund zehn Minuten von alliierten Bomberpiloten schwer getroffen worden. Hunderte Menschen wurden getötet.