Hildesheim

Melvins einzige Chance - eine Gentherapie

Seit einer Blinddarm-Operation im September ringt der 19 Jahre alte Melvin aus Hildesheim mit dem Tod. Grund: Die Narben am Darm wollen nicht verheilen. Schuld ist eine seltene Erbkrankheit.


oebn.jpg
(Foto: Website)

"Septische Granulomatose" - diese Erbkrankheit verhindert den Heilungsprozess. Im Alter von zwei Jahren kam die Diagnose. Die Krankheit beeinflusst das Immunsystem. Die weißen Blutkörperchen können Krankheitserreger nicht bekämpfen. Eltern und Freunde der Familie setzen aber darauf, dass man die Erbkrankheit bekämpfen kann. Das geht aber nur über eine kostenintensive Gentherapie - dafür werden nun Spenden gesammelt.

Tägliche Operation unter Vollnarkose

Melvins Zustand ist kritisch. Seit Wochen muss er sich täglich einer Operation unter Vollnarkose unterziehen. Sein ohnehin zierlicher Körper hat noch mehr abgebaut. Doch die Menschen, die Melvin nahe stehen, wollen für ihn kämpfen.

Wenn ihr helfen wollt, findet ihr alle Informationen zu Melvins Zustand und die Möglichkeit zur Spende unter www.teammelvin.de.tl.