Salafisten

Zahl der Salafisten in Niedersachsen steigt auf 900

Seit drei Jahren bündelt die Kompetenzstelle Islamismusprävention den Kampf gegen Radikalisierung in Niedersachsen. Während den Experten zunehmend Rückkehrer aus den IS-Gebieten Kopfschmerzen bereiten, steigt auch die Zahl der Salafisten im Land an.


Salafisten_ergebnis.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Hannover (dpa/lni) - Die Zahl der Salafisten in Niedersachsen ist in den vergangenen Monaten weiter angestiegen. Sie erhöhte sich leicht auf rund 900, nachdem sie lange Zeit bei 880 stagniert hatte, wie der Verfassungsschutz mitteilte. Die Kompetenzstelle Islamismusprävention Niedersachsen, die am Mittwoch (9.00 Uhr) auf ihrer Jahrestagung in Hannover über vernetzte Präventionskonzepte berät, kümmert sich inzwischen in mehr als einem Dutzend Fällen um Rückkehrer aus den Kampfgebieten der Terrormiliz Islamischer Staat. Ziel ist es, sie wieder gesellschaftlich zu integrieren und ein Wiedereintauchen in die extremistische Szene zu verhindern. 39 Erwachsene und 18 Minderjährige sind bereits aus den IS-Gebieten nach Niedersachsen zurückgekehrt.

(dpa)