Betrüger

Braunschweiger Polizei nimmt Kriminalität gegen Senioren in den Fokus

Betrüger suchen sich oft gezielt ältere Menschen aus, um an ihr Hab und Gut zu kommen. Die Kripo in Braunschweig will die Bekämpfung von Straftaten gegen Senioren in einer zentralen Stelle bündeln. Die Einrichtung wird nun vorgestellt.


Kriminalität gegen Senioren.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Braunschweig (dpa/lni) - Falsche Dachdecker oder der Enkeltrick - Betrüger suchen sich immer wieder ältere Menschen als Ziel ihrer Masche aus. Die Kriminalpolizei in Braunschweig will die Bekämpfung von Straftaten gegen Senioren in einer zentralen Stelle forcieren. Die Arbeitsweise der Einrichtung und welche Delikte dort im Fokus stehen, wollen die Ermittler am Freitag (10.30 Uhr) vorstellen.

Bei Kriminalität gegen Ältere geht es dem niedersächsischen Innenministerium zufolge unter anderem um Betrug mit dem Enkeltrick oder um Maschen, bei denen die Betrüger etwa als falsche Polizeibeamte oder Handwerker auftreten. "Für die Opfer können diese Taten existenzielle Folgen haben", sagte ein Ministeriumssprecher.

(dpa)