Tolle Freundschaft

Braunschweiger Wirtschaftsjunioren unterstützen schwerkrankes Mitglied

Für eine experimentelle Operation in den USA haben die Wirtschaftsjunioren in Braunschweig 80.000 Euro gesammelt.


Rotes Kreuz.jpg
 (Foto: picture alliance / dpa)

Der Braunschweiger Steffen Rhode leidet an einem aggressiven Gehirntumor. Helfen kann ihm nur eine Laser-OP in den USA. Doch die ist teuer. Nach einem Spendenaufruf kamen schnell 80.000 Euro für den Eingriff zusammen. In wenigen Tagen schon kann Steffen zur Behandlung nach San Diego fliegen. Allerdings kostet auch der Aufenthalt Geld und Nachfolgekosten nach der Operation sind nicht ausgeschlossen. Deshalb sammeln die Wirtschaftsjunioren auf einem Treuhandkonto weiter Spenden. Geld, das für Steffen nicht benötigt wird, kommt automatisch "Ärzte ohne Grenzen" zu Gute. Das Treuhandkonto wird von dem Rechtsanwalt Dr. Peter Wendland verwaltet. IBAN: DE02 2699 1066 3102 2380 05 - BIC: GENODEF1WOB