Miau

Förster retten im Harz vier verwaiste Wildkatzen-Babys

Die völlig geschwächten Tierkinder wurden ins NABU-Artenschutzzentrum in Leiferde gebracht.


Verwaiste Wildkatzen_Niedersaechsische Landesforsten - dpa.jfif
(Foto: Niedersächsische Landesforsten) (Foto: dpa)

Die Mutter der kleinen Wildkatzen war überfahren worden. In Leiferde werden die drei lütten Katzen und der kleine Kater jetzt aufgepäppelt. Wenn sie durchkommen, sollen sie später ausgewildert werden.

Grundsätzlich raten Experten Waldbesuchern allerdings davon ab, vorschnell Jungtiere anzufassen und aus Fürsorge mitzunehmen. Häufig kämen die Elterntiere auch nach längerer Abwesenheit wieder zurück.

Wildkatzenbaby.jpg
(Foto: Niedersächsische Landesforsten)